Grafische Übersicht

Interne Audits und Lieferantenaudits sind für die Überwachung der klassischen Anforderungen des Qualitätsmanagements, insbesondere im Medizinproduktebereich, unerlässlich. Diese Audits geben einerseits einen Überblick über die Qualitätssituation im Unternehmen. Andererseits helfen sie, die Aspekte der Norm EN ISO 13485 umzusetzen, sowie die damit verbundenen regionalen und gesetzlichen Forderungen. Vertiefen Sie in unserem Seminar Ihre fachlichen Kenntnisse zur Durchführung von Audits entlang der EN ISO 13485.

Inhalte:

  • Schwerpunktfelder der EN ISO 13485
  • Kontext EN ISO 13485 zu Rechtsnormen wie MPG, MDR und IVDR
  • Vergleich Auditanforderungen 1st und 2nd party Audits
  • Kritische Punkte im Auditwesen
  • Fallbeispiele aus der Auditpraxis
  • Erarbeitung von Best Practice Methoden

Termine buchen

Kontakt

Claudia Pasztory

Claudia Pasztory
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8134
E: claudia.pasztory@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. € 120,- Prüfungs- und Zertifikatsgebühr; zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert. In der Zertifikatsgebühr ist die Ausstellung eines Zertifikates (deutsch oder englisch) enthalten; bei Ausstellung beider Zertifikate plus € 47,-

Kursvoraussetzungen: Abgeschlossene "Ausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsauditor/in TÜV®" der TÜV AUSTRIA Akademie (oder eines gleichwertigen Lehrgangs).

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei positiver Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

Übersicht Ausbildungsreihe Audits im Gesundheitswesen

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>