Bei der erfolgreichen Durchführung einer FMEA (Fehlermöglichkeits- & Einflussanalyse) spielt auch die Moderation dieser eine entscheidende Rolle. Denn eine gute Moderation trägt wesentlich zu den Ergebnissen der FMEA bei.

Mit diesem Upgrade für FMEA-User/innen vermitteln wir, wie eine FMEA-Moderation inhaltlich und methodisch effizient durch-geführt wird.

Inhalte:

  • Methoden der Kommunikation, Moderation & Präsentation
  • Tipps und Tricks für eine gelungene Moderation
  • Fragetechniken für die ergebnisorientierte Durchführung der 7-Schritte-Methodik
  • Erstellung der FMEA und Moderation mit einer FMEA-Software in einer Übungsumgebung

Kurs in Kooperation mit der FMEAplus Akademie.

 

Termine buchen

Kontakt

Sonja Glöckel

Sonja Glöckel
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8170
E: sonja.gloeckel@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert, ebenso die Prüfungs- und Zertifikatsgebühr.

Kursvoraussetzungen: Ausbildung zum/r zertifizierten FMEA-User/in der TÜV AUSTRIA Akademie oder eines gleichwertigen Lehrgangs sowie Nachweis über 2 erfolgreich durchgeführte FMEA-Projekte

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>