Der Medizinprodukte-Tag ist DIE Plattform für den Informations-und Erfahrungsaustausch zwischen Herstellern, Beratern, Betreibern und Anwendern von Medizinprodukten und bietet Ihnen fachliche Weiterbildung, Neuerungen sowie praktischen Nutzen.

Diese Veranstaltung wird für zertifizierte Medizinprodukteberater/innen und für zertifizierte Quality & Regulatory Affairs Manager/innen für Medizinprodukte für die Re-Zertifizierung anerkannt.

Das war der 13. TÜV AUSTRIA Medizinprodukte-Tag:

Programm 25.Juni 2020

  • Status MDR – alles neu? Dipl.-Ing. Michael Pölzleitner, mdc (medical device certification GmbH) 
  • Auswirkungen der MDR und IVDR auf Einrichtungen des Gesundheitswesens – aus der Sicht des TSB, Ing. Johann Dori, TÜV AUSTRIA SERVICES
  • Eigenherstellung von Medizinprodukten in Gesundheitseinrichtungen – die rechtlichen Aspekte, Dipl.-Ing. Josef Mühlleitner, TÜV AUSTRIA SERVICES
  • Eigenherstellung von Medizinprodukten in Gesundheitseinrichtungen – aus Betreibersicht, Ing. Mag. (FH) Bernhard Hochholdinger, OÖ Gesundheitsholding GmbH
  • KI – die regulatorischen Herausforderungen, Dipl.-Ing. Volker Sudmann, mdc (medical device certification GmbH)
  • Anforderungen an Unique Device Identifiers, Poppy Abeto Kiesse, MSc, GS1 Austria

Wir danken allen Referent/innen und Teilnehmer/innen für Ihre Mitwirkung.

Termine buchen

Kontakt

Claudia Pasztory

Claudia Pasztory
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8134
E: claudia.pasztory@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: Keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>