Das Seminar gibt anhand von vielen Beispielen einen praxisgerechten Überblick über die neuen Bestimmungen für die elektrische Ausrüstung von Maschinen. Weiters werden gemäß der EU-Maschinenrichtlinie die Themen Steuerung und Schaltschrankbau behandelt.

Inhalte:

  • Gesetzliche Basis in Österreich und der EU
  • Geltungsbereich und Abgrenzung zur elektrischen Anlage
  • Übersicht und Zusammenhänge mit der EU-Niederspannungsrichtlinie, EU-Maschinenrichtlinie, EU-Elektromagnetischen Verträglichkeitsrichtlinie, CE-Kennzeichnung
  • Netzanschluss Netztrenneinrichtung (Hauptschalter)
  • Schaltschrankbau, Kennzeichnung, Typenschild
  • Anforderungen an Steuerstromkreise
  • Schutz der Ausrüstung (Überstrom, Überspannung, Leitungsschutz, Drehfeld, ...)
  • Elektromotoren: Auswahl, Montage, Schutz, Umrichterbetrieb
  • Vorgangsweise bei der Risikobeurteilung (Performance-Level; SIL; Kategorien)
  • NOT-AUS, NOT-HALT und prinzipieller Aufbau von Sicherheitskreisen
  • Farben von Anzeigeleuchten, Tastern, Bedienelementen
  • Verdrahtung, Leitungsauswahl und Verlegung, Leiterkennzeichnung
  • Erforderliche technische Unterlagen, Schaltpläne
  • Notwendige Prüfungen für Erzeuger und Betreiber

Termine buchen

Kontakt

Claudia Pasztory

Claudia Pasztory
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8134
E: claudia.pasztory@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 12

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen am 1. Tag sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine. Am meisten profitieren Sie von diesem Kurs, wenn Sie Kenntnisse über die Basisnorm für den Schaltschrankbau - EN 61439-1,2 mitbringen - siehe dazu unser Seminar Schaltschrankbau - EN 61439.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>