Die ÖNORM EN ISO 13585 schreibt die Bedingungen vor, unter denen die Verlängerung des Zertifikates möglich ist, z.B. durch Prüfberichte über zerstörende oder zerstörungsfreie Prüfungen. Diese sind in der betrieblichen Praxis aber nur in den seltensten Fällen möglich. Bei uns können Sie nach dem Kurs eine praktische Prüfung ablegen und somit Ihr Zertifikat um weitere 3 Jahre verlängern.

Inhalte:

  • Unterweisung in die Verlängerungsprüfung
  • Anfertigen des Prüfstückes zur Rezertifizierung in der Übungswerkstätte

Benötigtes Material:

  • 1 Kupferrohr (ca. 50 cm) mit korrektem Rohraußendurchmesser
  • 2 Muffen
  • 1 Messingsauger

Das Material kann vom Teilnehmer selbst mitgebracht werden.

Termine buchen

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 4

Teilnahmebetrag:  - zzgl. € 180,- Prüfungs- und Zertifikatsgebühr pro Zertifikat; zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kaffeepausen sowie Seminargetränke inkludiert. Wird das Material für das Löten nicht vom Teilnehmer mitgebracht, werden die Materialkosten (abhängig vom Rohraußendurchmesser) zusätzlich verrechnet.

Kursvoraussetzungen: Bestehendes Hartlöter-Zertifikat: Mit der Anmeldung senden Sie uns bitte Ihr bestehendes Zertifikat mit Vorder- & Rückseite. Dies dient zur Kontrolle der Zulassungsvoraussetzungen durch die Zertifizierungsstelle des TÜV AUSTRIA, unter dessen Aufsicht die Prüfung erfolgt.

Kursabschluss: Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH. Grundlage der Personenzertifizierung bildet die praktische Prüfung, die unter Aufsicht der Zertifizierungsstelle des TÜV AUSTRIA erfolgt. Das Prüfstück wird einer Werkstoffprüfung unterzogen, bei positivem Ergebnis erhalten Sie erneut das am Markt geforderte Personenzertifikat, ausgestellt von der TÜV AUSTRIA CERT GMBH. Die Gültigkeit des Zertifikates beträgt - unter Einhaltung der Normanforderungen - weitere 3 Jahre.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>