Die richtige Auswahl und der sinnvolle Einsatz von qualitativ hochwertiger, normkonformer und individuell passender persönlicher Schutzausrüstung (PSA) sind wesentliche Bausteine für den Schutz der Mitarbeiter/innen und den Erhalt deren Gesundheit am Arbeitsplatz.

Aus diesem Grund ist es für alle Entscheidungsträger/innen und Anwender/innen wichtig, durch laufende Fortbildung über neue Schutzausrüstungen sowie über den aktuellen Stand der einschlägigen Normen, Produktkennzeichnungen, Verordnungen und Richtlinien informiert zu sein.

Inhalte:

  • PSA-Verordnung (EU) 2016/425 (Inkrafttreten, Änderungen bei Kategoriezuordnungen und Prüfverfahren)
  • Informationen und praktische Tipps für die Beschaffung und den Einsatz von individueller PSA bei Augenund Fußschutz
  • Neues Prüfverfahren und neue Kennzeichnung für Schnittschutz bei Schutzhandschuhen

Termine buchen

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen:

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>