Basis für die Erhebung von Messdaten als Einzelmessung oder Serienprüfung ist die Gewissheit, dass das eingesetzte Mess-System geeignet ist.

Die Mess-Systemanalyse (MSA) bezeichnet ein standardisiertes Verfahren zur Überwachung und Beurteilung von Messprozessen. Es wird festgestellt, ob die eingesetzten Messmittel bzw. -systeme annehmbar und wie zuverlässig die erhobenen Daten sind.

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen neben den theoretischen Grundlagen anhand konkreter Übungen den direkten Bezug zur praktischen Anwendung.

Inhalte:

  • Grundbegriffe der Messtechnik
  • Das Regelwerk als Grundlage
  • Prüfmittelüberwachungssystem (Rückführbarkeit, Messfehler und deren Ursachen)
  • Anforderungen (ISO 9001, IATF 16949:2016)
  • Planung der Messstrategie, Auswahlstrategie geeigneter Messmittellieferanten
  • Wahl der richtigen Prüfintervalle
  • Durchführung der Prüfmittelüberwachung
  • Methoden der MSA
  • MSA an Messmitteln und Lehren
  • Ergebnisinterpretation
  • Überblick MSA und VDA 5
  • Praktische Übungen: MSA-Berechnung, Kalibrierung und Justierung, Prüfanweisung, Protokollierung und Dokumentation

Termine buchen

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>