Um im Brandfall den Übertritt von Feuer und Rauch über Brandabschnittsgrenzen zu verhindern, sind Öffnungen im Brandabschnittsbereich mit Brandschutz- und Rauchschutztüren zu verschließen. Damit deren Wirkung im Brandfall sichergestellt ist, müssen diese Bauprodukte sachgemäß eingebaut und ihre Funktion in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

Inhalte:

  • rechtliche Grundlagen für den Einbau von Brandschutzund Rauchschutztüren
  • Gefährdungen, Schutzmaßnahmen
  • Eignungsprüfung von Brandschutzund Rauchschutztüren
  • Überprüfungsfristen entsprechend den Normen und der TRVB
  • Wartungsrichtlinien
  • Art und Umfang der periodischen Überprüfungen
  • Instandsetzung
  • Umgang mit Reparaturen an Brandschutzund Rauchschutztüren
  • Denkmalgeschützte Türen
  • Brandschutztüren aus Holz, Glas ...
  • Praxisbeispiele:
    • korrekter Einbau
    • Mängel
    • Fehler

Termine buchen

Kontakt

Sandra Rottenbücher

Sandra Rottenbücher
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8183
E: sandra.rottenbuecher@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 6

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: Es sind keine brandtechnischen Vorkenntnisse erforderlich.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>