Blutdruckmessgeräte, Röntgengeräte, Kernspintomographen - immer mehr Medizinprodukte werden in klassische IT-Systeme eingebunden und bilden sogenannte medizinische IT-Netzwerke. Dies bringt neue Risiken für die Integration und den Betrieb von Medizinprodukten mit sich und stellt Betreiber von Gesundheitseinrichtungen vor neue Herausforderungen.

Die Norm EN 80001-1 beschreibt einen Risikomanagement-Prozess, der Gefahren für Patienten/innen, Anwender/innen und Dritte beurteilt und behandelt.

Im Lehrgang erhalten Sie eine Einführung in die EN 80001-1 und erarbeiten anhand konkreter Fallbeispiele, wie das Risikomanagement für medizinische IT-Netzwerke erfolgreich angewandt und in das allgemeine Risikomanagementsystem eingebettet wird.

Inhalte:

  • Risikomanagement, Grundlagen und Begriffsbestimmungen
  • Medizinische IT-Netzwerke
  • EN 80001-1 und weitere Regularien
  • Externe und interne Nahtstellen
    • Hersteller und Lieferanten
    • Einkauf und Beschaffung
    • Medizintechnik und IT
  • Risikomanagement-Richtlinie der verantwortlichen Organisation und Kriterien der Risiko-Akzeptanz
  • Risikomanagement-Planung
    • Projektplanung und -beschreibung
    • Festlegung der Verantwortlichkeiten
    • System- und Komponentenbeschreibung
    • Anforderungen zur Überwachung
  • Risiko-Beurteilung
    • Identifikation
    • Analyse und Bewertung von Risiken
  • Risiko-Bewältigung
  • Risiko-Beherrschung
    • Festlegung und Implementierung von Maßnahmen
    • Verifizierung
    • Bewertung des Restrisikos
  • Risikomanagement im Echtbetrieb und Ereignismanagement
  • Reporting, Kommunikation und Dokumentation
  • Fallbeispiel: Einbindung eines Computertomographen sowie eines Befundarbeitsplatzes in das IT-Netzwerk

Termine buchen

Kontakt

Claudia Pasztory

Claudia Pasztory
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8134
E: claudia.pasztory@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 24

Teilnahmebetrag:  € 1.635,- zzgl. 20% Ust. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert. Nicht inkludiert ist die Prüfungs- und Zertifikatsgebühr.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>