Es gibt viele Gründe, warum Projekte in Schwierigkeiten geraten oder scheitern. Manche Projekte kommen überraschend in eine Krise. Andere rutschen kontinuierlich und scheinbar unaufhaltsam hinein. Was tun?

Am besten ist es natürlich Krisenindikatoren rechtzeitig zu erkennen und entsprechend gegenzusteuern. Gelingt dies nicht, ist der erste wichtige Schritt, sich die Krise einzugestehen.

Sie starten den Weg aus der Krise mit einer nüchternen Bestands-aufnahme der aktuellen Projektsituation und der angestrebten Ziele. Erst dann sollten Sie mit Ihrem Team nach kurzfristigen Maßnahmen und langfristigen Lösungswegen suchen, um die Projektkrise zu bewältigen. Und manchmal gelingt es sogar, aus einer Krise eine Chance zu machen.

 

Inhalte:

- Projektkrise oder krisenhafte/schwierige Situation ein wichtiger Unterschied

- Ursachen von Projektkrisen und Arten von Krisen

- Krisenindikatoren rechtzeitig erkennen

- Krisenprävention und Risikomanagement

- Die Krise ist eingetreten: Was tun?

- Projektkrisen systematisch lösen - der Krisenmanagementprozess

- In einer Krise richtig kommunizieren und eskalieren

- Krisen bewältigen und daraus lernen

- Systemisches Projektmanagement als Hilfe zur Krisenbewältigung

- Beispiele aus der Praxis

 

Lernziele:

- Sie können zwischen einer Projektkrise und einer "schwierigen" Projektsituation unterscheiden und angemessen reagieren.

- Sie kennen die häufigsten Ursachen für Projektkrisen, erkennen Früh- und Akutindikatoren und haben einen Überblick über

Methoden zur Risikoprävention.

- Sie verfügen über ein Vorgehensmodell und Tools, um Projektkrisen systematisch und professionell zu lösen. Sie üben dieses

Vorgehensmodell anhand von Fallbeispielen.

- Sie verstehen in einer Projektkrise effektiv mit dem Team und den Stakeholdern zu kommunizieren.

- Sie lernen systemisches Projektmanagement und dessen Anwendung in Krisensituationen kennen.

Termine buchen

Kontakt

Nigar Coskuner

Nigar Coskuner
Assistenz Programmverantwortung

T: +43 (0)5 0454-8175
E: nigar.coskuner@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: Für den Besuch des Seminars sind praktische Erfahrung bzw. Kenntnisse im Projektmanagement empfehlenswert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>