Die Kalkulation ist die Grundlage jedes Leistungsangebotes. Zur Darstellung der Preisermittlung sind mittlerweile bei nahezu allen Ausschreibungen im Bauhauptgewerbe die Kalkulationsformblätter (K-Blätter) - speziell das K3-Blatt - zwingend vorgeschriebene Bestandteile.

Das Seminar "Kalkulation" vermittelt Grundbegriffe der Kalkulation und den richtigen Einsatz der K-Blätter. Einen speziellen Schwerpunkt bilden die Ermittlung des Mittellohnpreises (K3-Blatt) inkl. Gemeinkostenumlage und die Darstellung der Gemeinkostengeräte (K6-Blatt).

Inhalte:

  • Einführung und Grundbegriffe der Kalkulation
  • Zusammenhänge Kalkulation und Kostenrechnung
  • Gemeinkosten und Umlagen laut ÖNORM B 2061
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die Kalkulation
  • Preisermittlung für Leistungen nach der ÖNORM B 2061
  • Kalkulationsvorgang und Erläuterungen
  • Formblätter K3, K4, K5, K6 und K7
  • Arbeiten mit dem Kalkulationsformblatt K3 - Mittellohnpreis
  • Vorteile, Aufbau und Inhalt
  • Einfluss des K3 auf die Preisgestaltung
  • K3 als Grundlage für andere Kalkulationsformblätter
  • Beispiel mit dem K3 (Mittellohn, Regielohnpreis, Gehaltspreis)
  • Arbeiten mit dem K6-Blatt (Gerätegemeinkosten)
  • Vorteile, Aufbau und Inhalt
  • Wesen und Anwendung der österreichischen Baugeräteliste (ÖGBL)
  • Beispiel mit dem K6-Blatt

Termine buchen

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>