Arbeitgeber bzw. verantwortliche Beauftragte werden für die Einhaltung der ArbeitnehmerInnenschutzvorschriften zur Verantwortung gezogen. Als Führungskraft, Verantwortlicher Beauftragter, ist es wichtig, im Falle eines Unfalls durch rechtzeitige Vorbeugemaßnahmen das Risiko einer Verurteilung, von Regressforderungen zu minimieren.

Anhand von Praxisbeispielen (Arbeitsunfall) wird die Vorgangsweise des Gerichts dargestellt.

Inhalte:

  • Recht und Haftung:
    • Verantwortung nach Verwaltungsrecht
    • Strafrecht und Zivilrecht (es werden arbeitnehmerInnenschutzund haftungsrelevante Betriebsbereiche wie Produktion, Büro, Lager dargestellt)
    • Ausgewählte Pflichten von Beauftragten
    • Was ist wichtig im Schadensfall
    • Fragen und Diskussionen
  • Umgang mit Behörden:
    • Meldepflichten
    • Auskunftspflichten
    • Kontrollen durch Behörden
    • Behördenkontakt
    • Stellung des Arbeitgebers und des Verantwortlichen Beauftragten im Betrieb
    • Konsequenzen der Bestellung des verantwortlich Beauftragten
    • Pflichten des Arbeitgebers
    • Betriebsanlagenrecht
    • § 82 b der Gewerbeordnung
    • Stand der Technik
    • Nachrüstung
    • Übergangsrecht
    • Gefährdungsbeurteilung Rollen und Pflichten im ArbeitnehmerInnenschutz
  • Sicherheitstechnische Organisation im Betrieb:
    • Aufgaben des Arbeitgebers
    • Sicherheitsmanagementsystem (Unterweisung und Schulung der Mitarbeiter/innen)

Termine buchen

Kontakt

Melanie Löschl

Melanie Löschl
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8189
E: melanie.loeschl@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag:  € 385,- zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>