§ 32 der Grenzwertverordnung fordert eine regelmäßige Überprüfung von Absaug- oder mechanischen Lüftungsanlagen zur Abführung von gesundheitsgefährdenden Arbeitsstoffen. Diese Überprüfung ist alle 12-15 Monate durchzuführen. Kommt es zu Änderungen an der Anlage, ist eine entsprechende Ergänzung der Prüfung durchzuführen.

Hier erfahren Sie,

  • welche Aspekte bei der verpflichtenden Überprüfung relevant sind und
  • wie Sie Ihre Anlage bestmöglich effizient gemäß normativer bzw. rechtlicher Vorgaben betreiben können.

Inhalte:

  • Rechtliche Anforderungen (AschG, AStV, § 32 GKV, § 7 VEXAT, GewO)
  • Aufbau, Funktionsweise und Einsatzgebiete von Absauganlagen
  • Lüftungskonzepte und Auslegung für Industrieanwendungen
  • Überblick Brand- und Explosionsschutz bei Absauganlagen
  • Wesentliche Aspekte der Instandhaltung
  • Prüfvorgaben (Abnahmeprüfung, Wiederkehrende Prüfung, Berechtigte Prüfer)
  • Aspekte der Energieeffizienz
  • Ausgewählte Praxisbeispiele

Termine buchen

Kontakt

Nigar Coskuner

Nigar Coskuner
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8175
E: nigar.coskuner@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag:  € 615,- zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>