Digitale Assistenzsysteme (Datenbrille, Monitore, Projektoren, akustische Signale oder Ähnliches) unterstützen Mitarbeiter/innen in der Montage sowie in der Logistik dabei, ihre Tätigkeiten situations- und kontextgerecht in effizienter Art und Weise durchzuführen. Ziel ist es mit dem Einsatz von Digitalen Assistenzsystemen Einarbeitungs-, Orientierungs- und Suchzeiten zu verkürzen und so Arbeitsprozesse zu optimieren. Die Anwendung Digitaler Assistenzsysteme orientiert sich an individuellen Fähigkeitsprofilen ihrer Benutzer und hilft so Qualitätsfehler und Stresssituationen für den Produktionsmitarbeiter zu reduzieren.

Inhalte:

  • Verständnis zu Chancen und Möglichkeiten sowie zu Risiken des Einsatzes Digitaler Assistenzsysteme in Fertigung, Montage und Logistik
  • Funktionen und Wirkweisen von Digitaler Assistenzsysteme
  • Überblick über technische Komponenten und deren Funktionsweisen
  • Verständnis zur Klassifikationen und Morphologie (Morphologischer Kasten) Digitaler Assistenzsysteme
  • Anforderungen und Rahmenbedingungen Digitaler Assistenzsysteme
  • Methoden zur Gestaltung von Mensch-Maschinen-Interaktion
  • Methoden zur Bewertung von Usability
  • Hands-on-Trainings in Bezug auf praxisgerechte Use-Cases in der TU Wien Pilotfabrik Industrie 4.0

Termine buchen

Kontakt

Lisa Jellitsch

Lisa Jellitsch
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8162
E: lisa.jellitsch@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffepausen, Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert. Nicht inkludiert sind Prüfungs- und Zertifikatsgebühren.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Downloads

Ausbildung zum/r zertifzierten Spezialist/in für Cyber Physische Arbeitssysteme

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>