Validierung von computergestützten Systemen (CSV) ist immer wieder Gegenstand von Behördeninspektionen und Audits. CSV ist ein dokumentierter Prozess, der konsistent und nachvollziehbar sicherstellt, dass ein Computersystem das tut, wofür es konzipiert wurde. In diesem Seminar werden die Forderungen an die Validierung des gesamten Entwicklungsprozesses von computergestützten Systemen praktisch erklärt.

Inhalte:

  • Übersicht über Leitfäden und Modelle
  • Validierung vs. Qualifizierung
  • Validierungsumfang
  • Validierungsdokumentation
  • Validierungsbezogenes QM System (inkl. Abweichungen und Änderungskontrolle)
  • Etablierung von Bewertungs- und Berichtsprozessen(Life Cycle Management)
  • Go Live, Hypercare Phase, Routine Betrieb
  • Audits und Inspektionen

Termine buchen

Kontakt

Claudia Pasztory

Claudia Pasztory
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8134
E: claudia.pasztory@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Webinaren den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>