Zu Nutzungen mit besonderen Gefährdungen zählen alleine auf Grund der Mobilitätseinschränkung u.a. Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Strafvollzugsanstalten und betreutes Wohnen.

Um hier die Problematik und das Risiko einer Evakuierung aufgrund der Mobilitäts- und Wahrnehmungseinschränkungen möglichst gering zu halten ist eine zielgerichtete Ausbildung unerlässlich.

Die TRVB 117 O sieht für Nutzungen mit besonderen Gefährdungen eine erweiterte Ausbildung vor. Diese ist auf die speziellen Eigenheiten und Gefährdungen der jeweiligen Betriebsart abgestimmt.

Nutzungsbezogene Seminare werden als Fortbildungsseminare gemäß TRVB 117 O anerkannt und verlängern daher den Brandschutzpass um weitere 5 Jahre.

Inhalte:

  • Organisatorischer Brandschutz und besondere Anforderungen
  • Rechtliche Grundlagen Brandschutz
  • Baulicher Brandschutz bei besonderen Gefährdungen
  • Betrieblicher Brandschutz, Evakuierung, Rettungsmittel
  • Mittel der Ersten und Erweiterten Löschhilfe
  • Aktuelle Brandfälle
  • Brandgefahren in Pflegeheimen, geschlossenen Anstalten und Krankenhäusern

 

Termine buchen

Kontakt

Sandra Rottenbücher

Sandra Rottenbücher
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8183
E: sandra.rottenbuecher@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 7

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepause und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>