Die Baubranche steht seit COVID-19 vor besonderen Herausforderungen. Hier gilt es tatsächlich von Projekt zu Projekt abzuschätzen, ob und wie die Fortführung eines Projekts notwendig und erlaubt ist. Eine wichtige Rolle in Sachen Verantwortung tragen hier unter anderem Baustellenkoordinator/innen, speziell in Hinblick auf die Sicherheit und Hygiene am Bau. Die Rolle und Aufgaben der Baukoordinator/innen, das Krisen- und Sicherheitsmanagement, Dokumentationsaufgaben, Arbeitgeberpflichten von Bauunternehmern und die Vermeidung von Haftungen stehen im Fokus dieses Seminars.

Inhalte:

  • Pflichten, Rechte und Aufgaben der Planungs- und Baustellenkoordinator/innen
  • Gängige und aktuelle Haftungsfragen
  • Hygienemaßnahmen am Bau, unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Corona-Situation
  • Aktuelle Leit- und Richtlinien als Leitfaden für die Baupraxis
  • Allgemeines Krisenmanagement der Baustellenkoordinator/innen
  • Verpflichtung zur Anpassung von SiGe-Plänen
  • Pflichten der Arbeitgeber am Bau
  • Die Rolle der Verantwortung in der Maßnahmenplanung, -umsetzung und -kontrolle
  • Mehrkosten für Baustellenkoordinator/innen, Werknehmer/innen (ÖNORM B 2110), Pönalregelungen
  • Möglichkeiten der Haftungsvermeidung
  •  Beispiele zu Organisation des Besprechungswesens, Prüfung der Auswirkungen von Schutzmaßnahmen durch COVID-19 auf die sonstigen kollektiven Schutzmaßnahmen für Arbeitnehmer/innen, Koordinator/innen und für Dritte, Organisation der Desinfektions- und Reinigungsmaßnahmen, Maßnahmenplan bei Corona-Erkrankungen
  • Schutzmaßnahmen beim Stilllegen von einzelnen Arbeitsbereichen
  • Vorgangsweise bei Baustellenanlieferungen
  • Dokumentationspflichten
  • Praxis: Vorschriften, Beispiele, Empfehlungen
  • Zeit und digitalen Raum für Austausch

Termine buchen

Kontakt

Nigar Coskuner

Nigar Coskuner
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8175
E: nigar.coskuner@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>