Durch den steigenden Kostendruck und die Komplexität von modernen Anlagen stehen Asset-intensive Unternehmen vor einer großen Herausforderung, um effizient sowie effektiv wirtschaften zu können. Abteilungsübergreifendes, vernetztes Denken ist essentiell um die Assets im Unternehmen optimal zu verwalten und betreiben. Von der Strategie und Planung, über die Organisation und Umsetzung bis zur Kontrolle und Stilllegung, sind komplexe Maßnahmen und Aktivitäten zu setzen, welche zusammen ein wertschöpfendes, modernes Anlagenmanagement ergeben sollen.

Die Ausbildung bereitet Sie auf die Aufgaben als Asset Manager/in in technischen Unternehmen vor und schlägt dabei die Brücke zwischen wirtschaftlichen und technischen Aspekten sowie internen und externen Faktoren, welche das Asset Management und die Instandhaltung betreffen, um Optimierungs- und Verbesserungsmaßnahmen anzuleiten sowie Gefahren abzuwehren und Risiken zu minimieren. Die unternehmensübergreifende Vernetzung zwischen unterschiedlichen Abteilungen und Tätigkeiten stehen im Vordergrund und werden durch die Verbindung der einzelnen Module erarbeitet. Dabei müssen sicherheitstechnische und rechtliche Aspekte immer berücksichtigt werden, eine entsprechende Risikoanalyse sowie die erforderliche Managementkompetenz sind wesentlich. Diese Kompetenzen erlangen Sie durch die Ausbildung zum/r technischen Asset Manager/in TÜV®.

Inhalte:

Weiterführende Details zu den Ausbildungsinhalten finden Sie im Kursfolder unter Downloads. 

Termine buchen

Kontakt

Lisa Schweinberger

Lisa Schweinberger
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8156
E: lisa.schweinberger@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 112

Teilnahmebetrag:  € 4.630,- zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert. Nicht inkludiert ist die Prüfungs- und Zertifikatsgebühr.

Kursvoraussetzungen: Für die Teilnahme an der Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen. Technisches Grundverständnis und technische Berufspraxis sind empfehlenswert. Für die Zertifizierungsprüfung gelten folgende Voraussetzungen: 1. Abgeschlossene "Ausbildung zum/r zertifizierten technischen Asset Manager/in" der TÜV AUSTRIA Akademie (Anwesenheit von mind. 80% erforderlich) oder eines gleichwertigen Lehrgangs. 2.) Abgeschlossene Schulausbildung (Matura, Lehrabschluss oder gleichwertige Ausbildung) und 3. Nachweis über eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung im technischen Bereich

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>