Wandhydranten, Löschwasseranlagen und Steigleitungen dienen zur Unterstützung der Feuerwehr und erhöhen die Effizienz des Löschangriffes, da keine langen Zubringleitungen aufgebaut werden müssen. Sie sind somit Einrichtungen der ersten und erweiterten Löschhilfe.
Gemäß TRVB F 128, EN 671 und ÖBFV-RL VB-01 sind Wandhydranten, Steigleitungen und Löschwasserentnahmestellen periodisch (viertel-/jährlich) von einer unterwiesenen Person zu überprüfen.

Der Betreiber hat jede neu errichtete Löschwasseranlage einer Abschlussüberprüfung und mindestens alle 5 Jahre einer Revision zu unterziehen. Dieses Überprüfungen haben von Personen zu erfolgen, die erfolgreich die Befähigungsprüfung für Prüfer von Löschwasserentnahmestellen absolviert haben.

Modul 2 schließt mit einem TÜV AUSTRIA Personenzertifikat nach ISO/IEC 17024 ab. Sie erwerben damit eine internationale Anerkennung Ihrer Qualitikation als fachkundige Person.

Inhalte Modul I:

  • Rechtliche Grundlagen
  • NORMEN (ÖNORM, EN), TRVB, ÖBFV-RL
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Eigenkontrolle
  • Aufgaben von Brandschutzbeauftragten, Schnittstelle zur Feuerwehr
  • Ortsfeste Löschwasserleitungen (nass und trocken)
    • Steigleitungen
    • Wandhydranten

Inhalte Modul II:

  • Durchführung von Dichtheitsprüfungen nach TRVB 128 S und EN 671
  • Strahlrohrund Armaturenkunde
  • Messaufbau mit diversen Messgeräten
  • Messungen diverser Drücke und Durchflussmengen
  • Praktische Überprüfung der Löschwasseranlagen (Steigleitungen nass und trocken)
  • Praktische Überprüfungen von Löschwasserentnahmestellen

Termine buchen

Kontakt

Sandra Rottenbücher

Sandra Rottenbücher
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8183
E: sandra.rottenbuecher@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. € 120,- Prüfungs- und Zertifikatsgebühr; zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert. In der Zertifikatsgebühr ist die Ausstellung eines Zertifikates (Deutsch oder Englisch) enthalten. Ein weiteres Zertifikat (Deutsch oder Englisch) oder ein Lichbildausweis in Scheckkartenformat jeweils € 47,- zzgl. 20 % USt.

Kursvoraussetzungen: Abgeschlossene und noch gültige Ausbildung zum/r Brandschutzbeauftragten gem. TRVB 117 O. oder Konzessionsprüfung für das Installateurgewerbe oder erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Löscherwart

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>