Die Ausbildung entspricht in Inhalt und Umfang der neuen Norm ÖNORM S 1100 "Anforderungen an die Ausbildung zum Laserschutzbeauftragten für bestimmte Laseranwendungsarten".

Inhalte:

  • Laserlicht
  • Lasertypen (Funktion, Aufbau, Typen)
  • wichtige physikalische Einheiten
  • Optik (Grundlagen)
  • Wechselwirkung Laserlicht
  • Gewebe
  • Gefahrenbereich (Übung)
  • Laserklassen
  • Schutzmaßnahmen am Lasergerät
  • Sekundäre Gefahren
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Allgemeine Schutzmaßnahmen
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Aufgaben Laserschutzbeauftragter

Termine buchen

Kontakt

Claudia Pasztory

Claudia Pasztory
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8134
E: claudia.pasztory@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen sowie Kaffeepausen und Mittagessen inkludiert. - Die Rechnungslegung erfolgt durch unseren Kooperationspartner Seibersdorf Labor GmbH. -

Kursvoraussetzungen: Allgemeines technisches Grundverständnis.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung oder nach erfolgreich absolvierter Prüfung Zeugnis der Seibersdorf Academy.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>